Chalimo

Klaus größte Leidenschaft: Orgeln

Seit meiner Jugendzeit ist es für mich große Freude, Kirchenorgel zu spielen. Das fing schon in meiner Heimatstadt Hagen an, wo ich mit 14 Jahren meine erste Organistenstelle hatte. Während ich später in Bad Windsheim (Mittelfranken) im Internat war, habe ich durch dieses Hobby mein Taschengeld aufgebessert.
 

Ich hatte die Gelegenheit, viele verschiedene, auch größere Orgeln zu spielen, da ich durch einige Schuljahre in Franken, mein Studium in Düsseldorf, ein Praktikum in Baden-Baden und meine Arbeitsstelle in Göttingen/Niedersachsen doch gut "rumgekommen" bin. Nachdem ich dann zu Elke gezogen bin, habe ich Kontakt zu den umliegenden Kirchengemeinden aufgenommen und hatte dadurch auch weiterhin genügend Möglichkeiten, viele verschiedene Orgeln zu spielen, von kleinen Dorforgeln bis zur fünfmanualigen Kathedralorgel der Stiftsbasilika in Waldsassen (was leider für mich eine Ausnahme blieb).
 

Ein Blick auf die Orgel der evangelischen Stadtkirche in Großalmerode. Sie hat zwei Manuale und 20 Register. Wie wär's mit einem Klangbeispiel ?
 

Und so sieht der Spieltisch aus. Er ist mir ein geschätzter sonntäglicher Arbeitsplatz.
 

Irgendwie hat jede Orgel und vor allem auch jede Kirche für mich ihren ureigensten Reiz. Inzwischen spiele ich hauptsächlich in der näheren Umgebung, liebe es aber nach wie vor, mir während der Dienst- und Urlaubsreisen alle erreichbaren Kirchen und die dazugehörigen Orgeln anzusehen.
 

Hier die Hauptorgel der Stiftsbasilika in Waldsassen in der Oberpfalz aus. Sie ist Teil einer Großanlage mit inzwischen 103 Registern verteilt auf Hauptorgel, Chororgel und Fernwerk. Jetzt spielbar von zwei Spieltischen aus, Chorraum und Empore, mit je sechs Manualen. Ein prachtvolles Werk der Orgelbaukunst.
 

Die Ansicht des Spieltisches, damals noch 5-manualig, auf der Empore zu der Zeit, als ich die Gelegenheit hatte, diese Großorgel spielen zu dürfen.
 

Und so sieht der Spieltisch im Chorraum heute aus: 6 Manuale bedienen Hauptorgel, Chororgel und das Fernwerk.
 

Durch mein Interesse an der Orgelmusik habe ich mir im Laufe der Jahre auch eine recht umfangreiche Sammlung an Schallplatten und CD's mit Orgelmusik aller Epochen zusammengestellt. Auf diese Sammlung bin ich schon ein wenig stolz. Ich bin auch immer wieder daran interessiert, sie durch außergewöhnliche Aufnahmen zu erweitern.
 

zurück zu Motorräder
 

zurück zur Übersicht